Affirmationspyramiden

Wir sind Schöpfer unserer eigenen Zukunft

Unsere Gattung läßt sich hinsichtlich der Lebensführung in zwei Gruppen einteilen, in Gestalter und Erdulder. Gehören wir zu den Gestaltern, so können wir uns dynamisch und fit denken, erfolgreich denken, wohlhabend denken. Dafür wurde die Affirmationspyramide entwickelt.

Affirmationen wirken umso mehr, je ausgeprägter das Selbstbewusstsein ist. Das sind die Erkenntnisse  einer Studie, die an einer kanadischen Eliteuniversität gemacht wurden. Wer hingegen ängstlich und voller Zweifel durchs Leben geht und erduldet, was das Schicksal für ihn bereithält, sollte die Finger davon lassen.

Immerhin ist es wichtig zu wissen, dass wir nicht alles erdurlden müssen, was uns täglich begegnet. Wir haben es in der Hand, den Stau aufzulösen

Affirmationen sind Zielanweisungen ans Unterbewusstsein. Ausrichten auf ein Ziel bedeutet dranbleiben und das geschieht durch oftmaliges wiederholen positiv besetzter Worte und Sätze. So können sie die Filterstation Kurzzeitgedächtnis überwinden und ins Langzeitgedächtnis gelangen. Ideen wollen genährt werden, damit sie sich in die erwünschten Erfolge verwandeln. Das ist vergleichbar mit der Pflanzenwelt, die ohne Sonnenenergie, Regen und Dünger keine Frucht bringt.  

Wenn von erfolgloser Affirmation die Rede ist, so liegt es oft daran, dass der einzelne Glaubenssatz nicht ausreichend intensiv wiederholt wurde oder, was wir zunehmend annehmen, dass sie nicht ausreichend gebündelt sind, weshalb keine ausreichende Wellenlänge (Schwingung) zustande kommt. Das brachte uns dazu eine Apparatur zu entwickeln, die ein kranzförmiges Anbringen ermöglicht.  Damit konnten wir die Erfolgschancen von Affirmationen deutlich steigern. An einem Wirkungsverstärker dieser Art fehlte es bisher, weshalb das Gesetz der Anziehung nicht in ausreichendem Maße zur Wirkung kommen konnte.  

Man kann sich dieses formschöne Schreibtischassessoir als eine Art Batterie vorstellen - an der man sich über den ganzen Tag hinweg mit frischer geistiger Energie voll pumpt. Auf diese Weise wächst  der Glaube daran und die Erwartungshaltung wird so weit gesteigert, wie es erforderlich ist, um den gesteckten Absichten und Zielen dauerhaft ausreichende Energie zuzuführen.  

Überwiegend in Handarbeit gefertigt, Größe 15x15x15 cm, bestehend aus:

  • mehreren angeschrägten und  polierten Buchenholzplatten, die mittig mit einem Bohrloch zum Zusammenstecken versehen sind
  • einer im Sockel eingelassenen Welle
  • Abstandshalter in Steckkartendicke
  • positiv formulierten Affirmationskarten (auswechselbare Steckkarten, zu verschiedenen Themen)
Konstruktionselemente

Funktionsweise

  • Bei leichter Drehung der Platten, ist ein terrassenförmiges Anbringen der Affirmationskarten an den 4 Seiten möglich.
  • Zentral aufgestellt, gleitet der Blick bei jedem Vorbeigehen immer wieder zur A-Pyramide und formt daraus das Finalbild im Kopf. Das ist der erste Schritt zur Umsetzung (Materialisierung).

Der warme Holzton passt sowohl in den Wohn- wie in den Bürobereich. 

So arbeitet die Affirmationspyramide für Sie: Für jedes Ziel ein anderer Affirmationskranz an Steckkarten. So wird z.B. aus einer Tennis- oder Reiterpyramide eine Verkaufspyramide und umgekehrt.